Zehn Jahre Fukushima-Katastrophe: Warum ein japanischer Bauer 233 verstrahlte Rinder am Leben hält

Die Herde des Farmers Masami Yoshizawa ist seit dem Fukushima-Unglück verstrahlt. Für den Fleischmarkt waren die Rinder schlagartig wertlos ? für ihren Besitzer und die Antiatomkraftbewegung nicht.

Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/zehn-jahre-fukushima-katastrophe-warum-ein-bauer-233-verstrahlte-rinder-am-leben-haelt-a-5327823f-86c0-43a6-9261-e1be9d9e61d6

Das könnte dich auch interessieren …