Schulze – Atomkraft sollte nicht als nachhaltig eingestuft werden

Bundesumweltministerin Schulze hat sich gegen eine EU-Einstufung von Atomenergie als nachhaltig ausgesprochen.

Atomkraft sei keine Lösung im Kampf gegen den Klimawandel, sagte die SPD-Politikerin der Funke-Mediengruppe. Ein Neubau wäre viel zu teuer und würde viel zu lange dauern. Dass bringe dem Klima nichts. Zudem erinnerte Schulze daran, dass Deutschland wegen der Atomunglücke in Tschernobyl und Fukushima beschlossen habe, aus der Kernenergie auszusteigen. Nötig sei jetzt ein echter Aufbruch bei erneuerbaren Energien, meinte die Ministerin.

Die EU-Kommission muss bis Jahresende ein Klassifikationssystem für Energien vorlegen, die sie als nachhaltig einstuft. Frankreich will erreichen, dass der Ausbau der Atomkraft in Europa als Teil des Kampfes gegen den Klimawandel aufgenommen wird.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/schulze-atomkraft-sollte-nicht-als-nachhaltig-eingestuft.2932.de.html?drn:news_id=1319718

Das könnte dich auch interessieren …