Juwi Shizen Energy bringt 23,5-MW-Solarpark in Japan ans Netz

Wörrstadt – Die japanische Regierung hat nach dem Reaktorunfall in Fukushima beim Umbau der Energieversorgung vor allem den Ausbau der Solarenergie forciert. Juwi kann von dieser Entwicklung über ein deutsch-japanisches Joint Venture erneut profitieren.

Quelle: https://www.iwr.de/news.php?id=37486

Das könnte dich auch interessieren …